ZUKUNFTSWEISEND QUALIFIZIEREN

Die professionelle Praxismanagerin

Nehmen Sie es in die Hand – Ihre Kompetenz entlastet Ihren Chef im Tagesgeschäft

Stimmen aus dem Kurs:

„Diese Fortbildung hat mein Leben verändert."
„Es hat so viel Spaß gemacht, ich habe selten gleichzeitig so viel gelacht und gelernt."
„Mehr, mehr, mehr, wir wollen mehr Input, gern mit Herbert Prange."
„Super informativer Kurs mit viel Spaß! Jederzeit wieder."
„Unglaublich, was der Kurs bei mir alles bewirkt hat."

Die professionelle Praxismanagerin

WISSEN HAT EINE HALBWERTZEIT – VERPASSEN SIE DEN ANSCHLUSS NICHT

Nehmen Sie es in die Hand – Ihre Kompetenz entlastet Ihren Chef vom Tagesgeschäft.

Mit der Praxismanagerin an seiner Seite kann sich der Zahnarzt wieder voll und ganz auf die Behandlung der Patienten und seine medizinische Kernkompetenz konzentrieren. Mit Kompetenz den Chef im Tagesgeschäft entlasten.

Die Praxismanagerin übernimmt die Praxisorganisation, Personalführung und Patientenberatung. Sie ist für den Zahnarzt wichtigste Stütze bei der Umsetzung seines Praxiskonzeptes und seiner Ziele.

Herbert Prange:

„Die langjährige Erfahrung zeigt:
Der Mediziner behandelt entspannter, das Team arbeitet harmonischer und effektiver. Das gesamte Praxisteam tritt professioneller aus, Ihre Patienten fühlen sich noch besser bei Ihnen aufgehoben“

Der erste Teil

  • Aufgabenfelder der Praxismanagerin (PM)
  • Abstimmung zwischen Zahnarzt und PM
  • Grundlagen der Führungskommunikation
  • Effektive Praxisorganisation
  • Systematisch Patientenführen und -beraten
  • Mitarbeiter führen
  • Teamsitzungen leiten
  • Delegation, Zeitmanagement
  • Leiten von Verbesserungsprozessen
  • Grundlagen des Qualitätsmanagements.

Der zweite Teil (Rhetorik, Personalführung, Praxismarketing)

Als Praxismanagerin nehmen Sie eine führende Position ein und sollten sich und Ihre Gedanken entsprechend darstellen können. Sie lernen, Ihre Sprache und Körpersprache professionell weiterzuentwickeln. Sie trainieren überzeugendes Auftreten, die Patienten souverän zu beraten und Ihre Kolleginnen zu begeistern. Außerdem verbessern Sie Ihr Selbstmanagement, Ihre Ziele richtig zu setzen und Ihren Führungsstil zu entwickeln. Sie erfahren, was Sie in Stresssituationen tun, um Vorbild zu sein.

Der dritte Teil

Der dritte Teil der Ausbildung hat die Schwerpunkte Personalrecht, Personalbeurteilung, Praxismarketing und Qualitätsmanagement. Sie lernen klassische Managementtools wie die Balanced Score Card kennen und wirkungsvoll anzuwenden.

Schwerpunkte:

  • Grundlagen der Rhetorik
  • Präsentation im Team und vor Gruppen
  • Sprache und Körpersprache
  • Stress- und Krisenmanagement
  • Personalrecht
  • Personalbeschaffung und Personalführung
  • Personalbewertung
  • Professionelle Patientenberatung Teil II
  • Imageentwicklung, Praxismarketing
  • Potentialanalyse
  • Management-Tools: Balanced Score Card, SWOT-Analyse,
  • Drei-Jahresplanung
  • Fortsetzung Qualitätsmanagement.

Infopaket

Fordern sie bei uns das ausführliche PM - Infopaket an.

Rubina Ordemann

Rubina Ordemann

Downloads