Moderne Kariestherapien

Therapiekonzepte anpassen

Kursbeschreibung

Moderne Kariestherapien
Fotolia: Jürgen Fälchle

Das Bild der Karies hat sich in den vergangenen Jahren nachhaltig
gewandelt. Bei Kindern und Jugendlichen sehen wir heute allgemein
weniger Karies und ein langsameres Voranschreiten der Läsionen sowie eine Polarisation in bestimmten Bevölkerungsschichten. Bei Senioren beobachten wir eine Abnahme fehlender Zähne und vermehrt Wurzelkaries. Zudem hat sich unser Verständnis der Erkrankung Karies verändert: sie wird heute nicht mehr als Infektionserkrankung, sondern vielmehr als ein dynamischer Prozess gesehen, der durch eine Veränderung der Ökologie der Mundhöhle gekennzeichnet ist.


All diese Veränderungen erfordern eine Anpassung unserer Therapiekonzepte für Karies: Neue diagnostische und therapeutische Methoden erlauben heute eine Erkennung und Arretierung von Karies in frühen und mittleren Stadien.

Bei der Füllungstherapie steht ein minimal-invasives Vorgehen im Vordergrund und bei tiefen Läsionen wird das Dogma der vollständigen Kariesexkavation zunehmend kritisch hinterfragt.


Prof. Sebastian Paris hat für Sie die aktuellen wissenschaftlichen
Erkenntnisse in ein Konzept für die minimal-intervenierende Kariestherapie eingebettet. Mit Paris diskutieren Sie die Eignung verschiedener auf dem Markt befindlicher diagnostischer Methoden und Therapiemittel.


Sie besprechen aktuelle Strategien zur Exkavation von Karies. Der Kurs richtet sich an Zahnärztinnen und Zahnärzte, die den Anspruch haben, Karies minimalintervenierend und nach dem aktuellen Stand der
Wissenschaft zu therapieren.


Kariestherapie: minimal-intervenierend und auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft. Austausch mit Prof. Dr. Sebastian Paris

Kurse die Sie auch interessieren könnten

  • Implantologie und Implantatpro ...

    Bei der Implantologie spielen heutzutage funktionelle und biomechanische Aspekte eine immer größere Rolle. Dabei machen muskuläre Verspannungen, Kn ...

    Termine

    Sa, 21.10.2017 09:00 - 17:00

    Adhäsivsysteme und Lichtpolym ...

    Haben Sie Patienten, die über postoperative Sensibilitäten nach einer
    gelegten Kompositfüllung klagen? Sind für Sie die Werbeaussagen der
    neuen Un ...

    Termine

    Sa, 04.11.2017 09:00 - 17:00

    Aggressive Parodontitis: ...

    Nach internationaler Klassifikation ist die AgP (aggressive Parodontitis) eine multi-faktorielle, besonders progredient verlaufende Form der Parodonti ...

    Termine

    Mi, 18.10.2017 15:00 - 19:00

  • Praxisführung: Ein Kessel Bun ...

    Wie ein Kapitän auf See, so haben Sie das Ruder Ihrer Praxis in der Hand. Wie das Schiff sein Ziel nur mit einer Top-Mannschaft erreicht, so haben au ...

    Termine

    Fr, 10.11.2017 14:00 - 20:00

    Medizin trifft Zahnmedizin! ...

    Der junge Patient in der Zahnarztpraxis. Lassen Sie sich nicht täuschen! Die Behandlung des Teenies ist kein Kinderspiel! Insgesamt leidet jedes 10. ...

    Termine

    Fr, 20.10.2017 14:00 - 19:00

    Ganz schön gesund: ...

    Der Life-Kurs von Priv-Doz. Rainer Buchmann und DH Birgit Peitz stellt die ABC’s von Prävention, Prophylaxe, Parodontologie und Implantologie bis z ...

    Termine

    Sa, 07.10.2017 09:00 - 18:00

  • Effektives und schonendes Debr ...

    Eine Prophylaxe-Mitarbeiterin reinigt jährlich im Durchschnitt circa 30.000 – 40.000 Parodontien. Worin besteht der Erfolg oder der Misserfolg der ...

    Termine

    Fr, 03.11.2017 09:00 - 17:00

    Prophylaxe beim Implantatpatie ...

    Ein Kurs für ZMP, ZMF, DH und fortgebildete ZAH/ZFA.
    Das Implantat ist erfolgreich gesetzt. Jetzt kommt der entscheidende Schritt für den nachhalti ...

    Termine

    Fr, 08.12.2017 14:00 - 19:00
    1 weiterer Termin

    VAKOG – das Zauberwort in de ...

    Für eine gute Kommunikation heißt es, schnell auf eine ›Wellenlänge‹ zu kommen. Eine sehr effektive Methode ist es, sinnesspezifisch zu kommuni ...

    Termine

    Fr, 22.09.2017 13:00 - 20:00

  • Tunen und schärfen Ihrer Inst ...

    Im Rahmen der PZR und PAR-Behandlung ist effizientes Arbeiten durch funktionsgerechte, geschärfte Handinstrumente ein wichtiger Bestandteil. ...

    Termine

    Mi, 25.10.2017 14:00 - 18:00

Kursnummer

17513

Kurspunkte

6

Teilnahmegebühr

  • ZA
    274,00 EUR
  • Assistent
    137,00 EUR
  • ZFA
    274,00 EUR
  • Auszubildender
    137,00 EUR

Termine

Ort

Bremen Fortbildungsinstitut der Zahnärztekammer Bremen im Haus der Zahnärzte

Universitätsallee 25
28359 Bremen

mehr

Dozenten

Prof. Dr. Sebastian Paris

Seit 2008 wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Klinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel 2011. 2016 wissenschaftlicher Direktor des Centrum 3 für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Charité.

mehr