Der nicht-odontogene Zahn- und Gesichtsschmerz

Der chronische Schmerz - ein Paradigmenwechsel

Kursbeschreibung

Der nicht-odontogene Zahn- und Gesichtsschmerz
Prodente: Drehen_vonkatrin_schmerzen_1

Rationell-monokausales Denkschema: So ist der berufsbedingte Blick des Zahnarztes und MKG-Chirurgen geprägt. Eine hervorragend bewährte Regel bei Akutschmerzen.

Die Multiorganstruktur der Zahn-und MKG-Region verlangt jedoch mehr als die rein fachbezogene Sichtweise. Als Behandler haben wir die permanente Verpflichtung, potentielle Ursachen des Gesichtsschmerzes jenseits des eigenen Fachgebietes zu kennen, zu erkennen und der notwendigen interdisziplinären Betreuung zuzuführen.

Der chronische Gesichtsschmerz – eine besondere Herausforderung und ein Paradigmenwechsel:
Er ist nicht mehr als ein Symptom, sondern als eine eigenständige Schmerzerkrankung zu bewerten ist. Neue Erkenntnisse zur Schmerzentstehung, -wahrnehmung und -verarbeitung führen zu einem grundlegenden Paradigmenwechsel.

Chronischer Schmerz wird heute als Wechselwirkung von biologischen, psychologischen und sozialen Einfl ussfaktoren im Sinne eines multikausalen bio-psycho-sozialen Krankheitsmodells gesehen. Dazu kommt  die Beobachtung der Zunahme psychischer Störungen, die sowohl als Ursachen (somatoforme Schmerzstörung) oder als Komorbidität (Angst und Depression) in Erscheinung treten.

Dr. Dr. Volker Thieme vertieft das Verständnis für ätiopathogenetische Zusammenhänge der Entstehung chronischer Schmerzen. Am Ende geht es doch darum: Die Prävention chronischer Verläufe durch Vermeidung nicht indizierter, irreversibler Behandlungsmethoden und iatrogener ›Patientenkarrieren‹ zu verbessern.


Ein Paradigmenwechsel – das Update

Kursnummer

18524

Kurspunkte

5

Teilnahmegebühr

  • ZA
    224,00 EUR
  • Assistent
    112,00 EUR
  • ZFA
    224,00 EUR
  • Auszubildender
    112,00 EUR

Termine

Ort

Bremen Fortbildungsinstitut der Zahnärztekammer Bremen im Haus der Zahnärzte

Universitätsallee 25
28359 Bremen

mehr

Verpflegung

Imbiss

mehr

Dozenten

Dr. Dr.  Volker Thieme

Facharzt für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie (MKG), plastische Operationen und spezielle Schmerztherapie

mehr