Bremer Fachabend für Fachkräfte
Ess-Störung

Ein heikles Thema und wichtig in der Zahnmedizin

Kursbeschreibung

Bremer Fachabend für Fachkräfte
Ess-Störung
Fotolia: 43235242

Sie sind unzufrieden mit Ihrem eigenen Essverhalten? Besorgt um das Essverhalten innerhalb Ihrer Umgebung? Oder haben Sie, in Anbetracht der x-ten Top-Model Show, einfach nur Interesse?

Kaum ein psychisches Krankheitsbild hat in den letzten Jahren in der Öffentlichkeit ein so reges Interesse gefunden wie die Ess-Störungen.

Es stellt sich daher nicht nur die Frage, ob eine Person essgestört ist, sondern auch, in welcher Art oder mit welcher Ausprägung!

Gemeinsam wollen wir hinsehen, Störungsbilder mit ihren Hintergründen verstehen und Indizien erkennen lernen.

Ilka Wehling diskutiert mit Ihnen den Umgang mit diesen Verhaltensauffälligkeiten.

Ein heikles Thema. Hier bekommen Sie Infos und die Strategie, das Thema ansprechen.

Schlagwörter

Module

Dieser Kurs besteht aus mehreren Modulen. Sie können den kompletten Kurs buchen oder einzelne Module buchen. Mit einem Klick auf jetzt buchen erscheint ein Formular zur Auswahl der Module.

Kursnummer Name

2000

Bremer Fachabend für Fachkräfte
Fachkräfte qualifizieren - oder in die Röhre schauen!

Viele wissen, wie schwierig es ist, neue – und vor allem qualifizierte – Fachkräfte zu finden. Gute Mitarbeiter wachsen eben nicht auf den Bäumen – aber in die Röhre schauen ist auch nicht der richtige Weg. Was kann jede Praxis tun? Ausbilden – aber richtig!

mehr

20244

Adipositas und Typ2 Diabetes

Zahnärztliche Versorgung bei Adipositas und des Typ 2 Diabetes Mellitus. Adipositas und Typ 2 Diabetes Mellitus (T2DM) sind eine große gesundheitspolitische Herausforderung. Trotz aktueller Maßnahmen steigt die Prävalenz der Adipositas und des T2DM rapide an, vor allem auch bei Kindern und Jugendlichen. Adipositas ist eine chronische, neuroendokrine Erkrankung mit einer Vielzahl an Komorbiditäten.

mehr

20206

Mental. Stark. Erfolgreich.

Ihr neuer Weg – Mental stark. Wissenschaftliche Grundlagen der mentalen Kompetenz. Warum beginnt Erfolg im Kopf?

mehr

20110

PM-Update

Freuen Sie sich auf einen Prange-Seminartag: wieder ein Meilenstein Ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung. Schwerpunkt: Das Tagesgeschäft leiten. Ein Update für ausgebildete Praxismanager. Das Qualitätsmanagement hat dabei eine besondere Bedeutung, wenn es richtig und gekonnt genutzt wird.

mehr

20225

Anti-Stress Training

Ab jetzt gelassen – gewusst wie. Problempatienten, knappe Zeit oder Konflikte im Praxisteam sind Stressfaktoren. Das ist nicht nur lästig, sondern wirkt sich direkt auf die eigene Leistungsfähigkeit aus. Dann kommen noch schwierige Diskussionen dazu. Hier fehlen uns oftmals die richtigen Worte. Wir fühlen uns schnell persönlich angegriffen oder werden laut und unsachlich. Dabei können wir gerade in diesen Situationen einen kühlen Kopf gebrauchen.

mehr

20077

Lachyoga - Mediation

Lachyoga aktiviert unsere Lungen, unsere Herzen, unsere inneren Organe und unseren Vagusnerv.

mehr

2051

Bremer Zahnärzte Colloquium

Systemische inflammatorische Prozesse können zu Atherosklerose und koronarer herzkrankheit führen. Insofern ist der Zusammenhang zwischen zahnstatus/Mundhygiene und Herzerkrankungen gut pathophysiologisch zu erklären.

mehr

Kursnummer

2001

Kurspunkte

2

Teilnahmegebühr

  • ZA
    0,00 EUR
  • ZFA
    0,00 EUR
  • Auszubildender
    0,00 EUR

Termine

Ort

Bremen Fortbildungsinstitut der Zahnärztekammer Bremen im Haus der Zahnärzte

Universitätsallee 25
28359 Bremen

mehr

Dozenten

Ilka Wehling

Physiotherapeutin
Dipl. Pädagogin
Privatdozentin

mehr