Grundregeln der Ästhetik…

…und ihre Realisation mit Komposit

Kursbeschreibung

Grundregeln der Ästhetik…
Fotolia: 26667173

Schöne Zähne als wichtige Voraussetzung für ein attraktives Lächeln haben in unserer Gesellschaft einen hohen Stellenwert. Ästhetische Korrekturen im Frontzahnbereich werden vornehmlich mit laborgefertigten Restaurationen oder kieferorthopädischen Maßnahmen durchgeführt.

Anstelle dieser aufwändigen Behandlungstechniken, die häufig auch mit
massiven Eingriffen ins biologische System einhergehen, können wir
häufig auch mit einem minimalinvasiven bzw. noninvasiven Vorgehen
Resultate erzielen. Die auch von den Patienten sehr geschätzt werden.
Bei Beherrschung der wichtigsten Grundregeln zur dentalen Ästhetik
lassen sich mit speziellen Kompositen und Behandlungstechniken ansprechende Ergebnisse erzielen. Die einem Vergleich mit einer gelungenen laborgefertigten Restauration standhalten.

Theoretischer Teil:

  • Grundregeln der Ästhetik
  • Zahnform, Bedeutung der Konturlinien bei der optischen Täuschung
  • Farbkonzept und Schichtungstechnik nach Vanini
  • Materialauswahl, Instrumente zur Formgebung und Ausarbeitung
  • Spezielle vertikale Matrizentechnik
  • Möglichkeiten der Matrizenkonturierung
  • Systematik der Ausarbeitung
  • Klinische Anwendungsgebiete

Praktischer Teil am Phantommodell:

  • Komplette Schichtung eines Schneidezahnes
  • Formveränderung und adäquater Approximalkontakt bei
    Diastemaschluss
  • Reduktion schwarzer Dreiecke nach Papillenretraktion

 

Prof. Bernd Klaiber führt Sie in die Welt der Ästhetik und zeigt Ihnen, was möglich ist!

Kursnummer

21506

Kurspunkte

15

Teilnahmegebühr

  • ZA
    778,00 EUR
  • ZFA
    778,00 EUR

Termine

Ort

Bremen Fortbildungsinstitut der Zahnärztekammer Dependance Buschhöhe

Buschhöhe 8
28357 Bremen

mehr

Ort

Bremen Fortbildungsinstitut der Zahnärztekammer Dependance Buschhöhe

Buschhöhe 8
28357 Bremen

mehr

Dozenten

Prof. Dr.  Bernd Klaiber

Zahnarzt, Gastprofessor an der Uni Bern

mehr