Zunge und Mundschleimhaut Veränderungen erkennen und beurteilen
Ein Kurs für DHs, ZMPs, ZMFs,

Kursbeschreibung

Zunge und Mundschleimhaut Veränderungen erkennen und beurteilen
Ein Kurs für DHs, ZMPs, ZMFs,
adobestock_180091564

Sichtbare Veränderungen an der Schleimhaut zeigen frühzeitig systemische Erkrankungen oder lokale Fehlreize. Das ist bekannt.

Weniger bekannt ist, welchen Wert Veränderungen auf der Zunge für die Einschätzung und Verbesserung des aktuellen Gesundheitszustandes Ihres Patienten haben.

Denn: die orale Schleimhaut liegt in Ihrem täglichen Blick und wird doch als Diagnostikum kaum beachtet. Ein wichtiges Tool der umfassenden Patientenbetreuung wird verschenkt.

Dr. Eva Meierhöfer begibt sich mit Ihnen auf die Reise der Zungendiagnostik. Wie mit erhobenen Befunden weiter umgehen? Was Ihnen bislang an Diagnostik entgangen ist. Sie dürfen sich freuen und fasziniert sein über Ihr neues erweitertes Spektrum.

Inhalte:

  • Zeichen einer gesunden Mundschleimhaut
  • Lokale gingivale Veränderungen und deren Ursachen
  • Kontaktallergien durch zahnärztliche Materialien
  • Mundschleimhautveränderungen durch Medikamente und Allgemeinerkrankungen
  • Auswirkungen von Viren, Bakterien und Pilzen an der Mundschleimhaut
  • Geschichte und Grundlagen der Zungendiagnostik
  • Interpretation von Farbe, Form und Belägen der Zunge
  • Zeichen von Organdysfunktionen und mögliche Labornachweise
  • Viele Bildbeispiele aus der täglichen Praxis mit Deutung und Gewichtung.

Im Kurs erhalten Sie zusätzlich einen Internetzugang zu allen Bildern.

Für den praktischen Teil bringen Sie bitte mit:

  • eine gute Taschenlampe
  • 3–4 Mundspiegel

Zunge und Schleimhaut – das Diagnostikum

 

Kursnummer

21027

Kurspunkte

8

Teilnahmegebühr

  • ZA
    278,00 EUR
  • ZFA
    278,00 EUR
  • Auszubildender
    139,00 EUR

Termine

Ort

Bremen Fortbildungsinstitut der Zahnärztekammer Dependance Buschhöhe

Buschhöhe 8
28357 Bremen

mehr

Dozenten

Dr. Eva Meierhöfer

Zahnärztin, Oralchirurgin, Heilpraktikerin, Naturheilkundlerin, Lehrer der International Medical Society for Applied Kinesiolgy ( IMAK )

mehr